Zum Inhalt springen

Redaktion

Die Katastrophe von Fukushima: Startschuss für Merkels Energiewende

    Am 11. März 2011 wurde Japan von einem der stärksten Erdbeben erschüttert, das jemals aufgezeichnet wurde. Das Beben, mit einer Magnitude von 9,0, ereignete sich im Westpazifik, etwa 130 Kilometer östlich der Präfektur Miyagi. Das Erdbeben allein hätte schon eine nationale Notlage ausgelösen können, aber die damit verbundenen Ereignisse sollten zu einer der verheerendsten nuklearen… 

    Remigration: Lettland schmeisst die ersten Russen raus

      In Lettland wurden sechs russische Staatsbürger aufgefordert, das Land zu verlassen. Zwei von ihnen sind bereits ausgereist. Diese Maßnahme basiert auf einer Änderung des Einwanderungsrechts, das im September letzten Jahres in Kraft trat und wonach Daueraufenthaltsgenehmigungen für russische Staatsbürger ausliefen. Für eine neue Aufenthaltsgenehmigung müssen Betroffene nun lettische Sprachkenntnisse und finanzielle Mittel nachweisen. Mehr als…