Bremen: Staatsschutz ermittelt wegen Hakenkreuzschmierereien

Unbekannte beschmierten am Samstagabend ein Kirchengebäude in der Bremer Innenstadt mit Farbe und in Huchting wurden Autos mit Hakenkreuzen zerkratzt. Der Staatsschutz der Polizei Bremen ermittelt in beiden Fällen.

Die Täter hinterließen an der Außenfassade des Gebäudes am Martinikirchhof mehrere Farbschmierereien. Hierbei handelte es sich u. a. um Anarchiezeichen. Die Polizei fragt: „Wer hat am Sonnabend, zwischen 21 und 22 Uhr, im Bereich der Martinistraße verdächtige Beobachtungen gemacht?“

In Huchting hinterließen Unbekannte in der Nacht von Sonnabend auf Sonntag Hakenkreuze auf den Motorhauben mehrerer abgestellter Fahrzeuge. Überwiegend betroffen waren die Straßen Am Pferdekamp und Bauerland.

Zeugenhinweise für beide Fälle nimmt der Kriminaldauerdienst unter 0421 362-3888 entgegen.