Dagmar Belakowitsch: "NEIN zu Nehammers Gesinnungsterror!"