Duisburg: Räuber nutzen Schutzmasken für Überfall

Alt-Homberg: Ostersonntag haben drei unbekannte Täter an der Straße „Schwarzer Weg“ einen 51-jährigen Mann mit einem Messer bedroht und ihn so gezwungen, sein Portemonnaie herauszugeben. Danach flüchtete das Trio in Richtung Uettelsheimer See. Die Polizei sucht nun Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben. Die Räuber sind etwa 20 Jahre alt, haben kurze schwarze Haare und hatten ihr Gesicht hinter einer OP-Maske (Mund-Nasen-Schutz) verborgen.

Der Mann, der mit dem Messer drohte, ist 1,80 Meter groß und schlank. Er trug zur Tatzeit ein blaues T-Shirt und eine schwarze Hose. Der zweite Täter ist 1,65 Meter groß und hat eine kräftige Statur. Der Dritte ist 1,75 Meter groß, schlank und war dunkel gekleidet. Hinweise bitte an die Kripo (KK 13) unter 0203 2800.