Eine Milliarde für linke Propaganda

Symbolbild O24

Rechtsextremismus und Rassismus sind die größte Bedrohung für die öffentliche Sicherheit und den gesellschaftlichen Zusammenhalt. Der Kabinettausschuss hat einen Maßnahmenkatalog beschlossen, um dem entgegenzuwirken, behauptet das „Familienministerium“. Was Frau Ministerin mit dem abgelegten Doktortitel lieber nicht so genau betont, sind die Kosten für den Steuerzahler. Diese belaufen sich auf eine satte Milliarde Euro.

Immer mehr Stimmen werden laut, ein Verbotsverfahren gegen die AfD einzuleiten. Welch ein Zufall, dass die Regierung das mit einem Geldsegen belohnt, der sich gewaschen hat.

AfD-Kompakt: Zu der sogenannten „demokratischen Zivilgesellschaft“ gegen Rassismus, die schon jetzt finanziell vom Bundesfamilienministerium gefördert wird, gehört etwa die linksradikale Amadeu-Antonio-Stiftung, deren Vorsitzende Anetta Kahane unbestritten für die Stasi tätig war. Inzwischen hat Kahane offenbar ein neues Betätigungsfeld für ihre linksradikale Neigung zum Ausschnüffeln und Denunzieren gefunden. Wes Geistes Kind Kahane ist, zeigte sie deutlich, als sie Deutschland gegenüber dem „Tagesspiegel“ als nicht schwarz genug bezeichnete: Es sei das größte Versagen der deutschen Politik seit der Wiedervereinigung gewesen, „dass ein Drittel des Staatsgebiets weiß blieb“.

4 Kommentare

  1. Ich werde sie jetzt immer Dr. copy & paste Giffey nennen.

    Das verschleuderte Geld für linksextreme Hetze gegen Deutsche : bodenlos !!!

  2. Nach dem Kampf gegen Rääächts und Antise**tismus muss aber entschlossen und entschieden ganz masssiv gegen Vampire, Ghule und Werwööölfe vorgegangen werden. Erst dann, und nur dann werden Alle in sozialistischen Frieden leben können. ……..Und dann ??

    1. Sie fragen : “ … Und dann ??“
      Dann kommen die von den Linken willkommen geheissenen ISlamisten und räumen auf mit den linken Schwätzern :
      Die Frauen werden vergewaltigt und kommen als Sexsklavinnen unter den Schleier und die Männer (?) sind entbehrliche Ungläubige. Und der Koran sagt, was mit denen zu geschehen hat …

  3. Ohne Finanzierung durch die Linken Zombies kommen auch keine Islamisten mehr (Ohne Moos nichts Los)
    Ich wechsele danach meine Tätigkeit und trete den „High-Crusader`s“ bei……Dies wird dann auch mein neuer Alias werden. ;o))

Kommentare sind geschlossen.