Gatekeeper oder was? PP-Umfrage: Soll sich die AfD stärker nach „rechts“ abgrenzen?

Wie prophezeit, hat die Umfrage der Jungen Freiheit für heftige Diskussionen gesorgt.

Junge Freiheit: Björn Höcke ist der unglaubwürdigste AfD-Politiker

Auf Journalistenwatch fiel die Kritik sehr deutlich aus, PP wurde von Lesern kritisiert, alleine weil die Umfrage überhaupt veröffentlicht wurde. Jetzt reagierte man dort mit einer neuen Umfrage. Hier kann nun jeder seine Stimme abgeben.

PP-Umfrage: Soll sich die AfD stärker nach „rechts“ abgrenzen?

Ich muss zugeben, ich amüsiere mich köstlich über diese Turbulenzen. Jemand rief mich wegen der Leipziger Buchmesse an und erklärte mir, dass die Junge Freiheit gar nicht wegen den Linken fernbleiben würde, sondern sich bewusst von Kubitschek und Elsässer distanzieren wolle, darüber solle ich doch bitte berichten. Was hätte mir Dieter Stein wohl auf die Frage danach geantwortet, außer auf sein offizielles Statement zu verweisen? Was bringen Mutmaßungen über richtungsweisende Entscheidungen von mutmaßlichen Mitstreitern? Wäre ich über alle Hintergründe im Bilde – im Fall der JF bin ich das nicht – dann ginge ich mit diesem Wissen mit Bedacht um. Warum sollte ich eine wichtige Quelle zum Versiegen bringen nur wegen einer Lappalie oder gar eine Abmahnschlacht der Rechtsanwälte riskieren? Genau so ist es doch gewollt von „denen“. Gehörte der Anrufer mit dem heißen Tipp vielleicht auch dazu?

Spitzel, Spalter, Spekulanten: Der V-Mann kommt selten alleine