Gotha: Nettes Gespräch unter Atomwissenschaftlern

Am Freitagabend kam es gegen 20.15 Uhr zu einem Angriff von drei Männern (libysch, marokkanisch) im Alter von 23 bis 31 Jahren auf zwei Eritreer. Die Eritreer im Alter von 25 und 29 Jahren erlitten leichte Verletzungen.

Nach derzeitigem Erkenntnisstand haben wurde durch den 31-Jährigen Pfefferspray eingesetzt. Es wurden Messer und eine Machete mitgeführt, aber nicht eingesetzt. Beide Verletzten wurden vor Ort medizinisch behandelt.

Die Täter flüchteten und konnten später an ihrer Wohnung festgestellt werden. Dort wurden die Waffen und Betäubungsmittel aufgefunden und beschlagnahmt. Die Polizei Gotha hat die Ermittlungen aufgenommen.