Leipzig: Asylbewerber klebt Rauchmelder ab und legt Feuer

Connewitz: Ein 23-jähriger Tunesier entzündete am Montag in seinem Zimmer in der Gemeinschaftsunterkunft mehrere Gegenstände. Zuvor hatte er den an der Zimmerdecke angebrachten Rauchmelder abgeklebt. Die Sabotage misslang und der Rauchmelder gab Alarm. Die Feuerwehr konnte den Brand zügig unter Kontrolle bringen. Der Tatverdächtige hatte sich vor Eintreffen der Feuerwehr und Polizei bereits in unbekannte Richtung entfernt. Durch den Brand ist das Zimmer nicht mehr bewohnbar und gegen den Mann wird nun wegen schwerer Brandstifung ermittelt.