Raunen und Kopfschütteln über die Spahn-Prognose [POLITIK SPEZIAL]