#Trier: Zwei Tote, 15 Verletzte bei Auto-Anschlag

Trier: Bei einem mutmaßlichem Terroranschlag sind mindestens zwei Menschen getötet und fünfzehn weitere schwer verletzt worden. Erste Videos kursieren in den sozialen Netzwerken. Zu den Hintergründen hat sich die Polizei noch nicht geäußert.

https://twitter.com/Holbornlolz/status/1333772147249045505

Bei dem Fahrzeug soll es sich um einen Range Rover handeln. Der Fahrer wurde festgenommen. Laut Warnhinweisen der Polizei sollen die Bewohner den Umkreis meiden, eine nahe gelegene Schule wurde geschlossen. Wie in diesem Video zu sehen, spielte sich das Geschehen in einer Fußgängerzone in der Innenstadt ab. Dort hätte sich normalerweise der Weihnachtsmarkt befunden, der wegen der Corona-Einschränkungen abgesagt worden ist.

https://twitter.com/disclosetv/status/1333773618191413249

Hubschrauber kreisen über der Stadt, auch ein SEK ist im Einsatz, wie der Volksfreund berichtet. Offenbar geht man bei den Behörden nicht davon aus, dass es sich um einen Unfall handelt.

Dieses Video soll den mutmaßlichen Täter zeigen:

Der Name des Mannes wird mit Bernd W. angegeben. Zur Motivation ist weiterhin nichts bekannt.

4 Kommentare

  1. Nix hat mit NIX zu tun, soviel „steht mal fest“.

    Schließlich leben wir „im besten Deutschland, das wir jemals hatten“, nicht wahr #Spalter-Walter ?

    „Jetzt sind die halt mal da“ ! Jaaaa !

    Abschiebungen in die Heimat könnten „ihr Leben gefährden“ (aber sischä doch, frag die Heike,m-AAS)

    Ergo: Es ist „weniger schlimm“, wenn dadurch anständige Leute bei uns dafür im Dutzend drauf gehen, nä….

    Solche „Politiker“, die das zu verantworten haben, sind VERBRECHER, und gehören auf dem kürzesten Weg in den Knast.

  2. Es soll sich um einen 51jährigen Deutschen mit Vornamen Bernd handeln.
    Wenn das stimmt, war es diesmal keiner von Merkels Lieblingen und den Goldstücken der SPD.

Kommentare sind geschlossen.