Kategorie: Kryptowelt

  • US-Wahl: Bitcoin als Zünglein an der Wage?

    Donald Trump erklärte noch im Januar, dass es mit ihm als US-Präsidenten kein digitales Zentralbankengeld (CBDC) geben würde. Das war vielleicht schon ein erster Hinweis auf einen Sinneswandel, denn bislang war Trump nicht als Fan freier Kryptowährungen bekannt. Krypto-Investor Mark Cuban kritisierte die Biden Administration für ihren harten Kurs gegen Bitcoin und glaubt offenbar, dass…

  • AfD plötzlich pro Bitcoin?

    Von Kryptowährungen haben AfD und Linke genauso wie die damalige Bundesregierung anfangs nicht so viel gehalten. 2018 kritisierte der Abgeordnete Prof. Dr. Lothar Maier die Maßnahmen der Bundesregierung im Kampf gegen angebliche Geldwäsche und Terrorfinanzierung als zu lasch: Die Bundesregierung erkennt zwar die Gefahren krimineller Machenschaften durch Bitcoins, lässt aber ganz offensichtlich dieser Einsicht keine…

  • KfW kündigt ihre erste Blockchain-basierte digitale Anleihe nach eWpG an

    Die KfW bereitet derzeit die Begebung ihrer ersten Blockchain-basierten digitalen Anleihe in Form eines Kryptowertpapiers nach dem Gesetz über elektronische Wertpapiere (eWpG) vor. Die Transaktion soll im Sommer 2024 durchgeführt werden.  “Die Digitalisierung der Finanzindustrie spielt eine entscheidende Rolle für die internationale Wettbewerbsfähigkeit des europäischen Finanzmarktes. Als Deutschlands größte Förderbank ist es eines unserer wichtigsten…

  • Bundesbankpräsident plädiert für digitalen Euro

    Ein leidenschaftliches Plädoyer für die Einführung eines digitalen Euro hat Bundesbankpräsident Joachim Nagel am Mittwoch beim geldpolitischen Dialog des Finanzausschusses gehalten, berichtet der Kurznachrichtendienst hib. Nagel sprach sich für die Einführung eines digitalen Euros aus und betonte die Bedeutung der Eigenständigkeit Europas in digitalen Zahlungssystemen. Er erläuterte, dass Zahlungsverkehrsanwendungen systemrelevant seien und zurzeit keine europäische…

  • Kursmanipulationen bei Bitcoin: Ein Überblick

    Kryptowährungen wie der Bitcoin sind für ihre hohe Volatilität bekannt. Sie haben Anlageklassen revolutioniert und bieten neue Möglichkeiten für Investoren. Doch mit diesen Chancen gehen auch Risiken einher, insbesondere das Risiko der Kursmanipulation. Dieses Phänomen ist nicht nur auf traditionelle Märkte beschränkt, sondern findet auch in der Welt der Kryptowährungen statt. Was ist Kursmanipulation? Kursmanipulation…

  • Bitcoin Halving: Gehen die Kurse wieder hoch?

    Alle schreiben darüber und hoffen auf gewaltige Kurssprünge beim Bitcoin, aber was ist dieses Halving überhaupt? Bitcoin Halving bezeichnet ein Ereignis im Bitcoin-Netzwerk, das alle 210.000 Blöcke stattfindet, was etwa alle vier Jahre der Fall ist. Bei diesem Ereignis halbiert sich die Belohnung, die Miner für das Hinzufügen eines neuen Blocks zur Blockchain erhalten. Als…

  • Bitcoin Präsident Bukele: Lateinamerika bald sicherer als Deutschland?

    Innerhalb von zwei Jahren hat San Salvadors Präsident Nayib Bukele das Land nachhaltig verändert und nicht in dem Sinne, wie es Katrin Göring-Eckardt für Deutschland angedacht hatte. Eine seiner ersten Amtshandlungen war die Einführung von Bitcoin als Landeswährung. San Salvador hatte immer wieder schlimme Währungskrisen durchlebt und war ohne eigene Währung seit Jahren vom US-Dollar…

  • Kryptobetrüger Bankman-Fried muss 25 Jahre brummen

    Der Gründer der Kryptobörse FTX, Sam Bankman-Fried, ist wegen Betrug und Unterschlagung in Höhe von 8 Milliarden US-Dollar zu einer Haftstrafe von 25 Jahren verurteilt worden. Die Staatsanwaltschaft hatte die Höchststrafe von 50 Jahren gefordert, doch SBF, wie er sich selbst nennt, fand gnädige Richter. Nachfolgend die chronologische Abfolge der Geschehnisse, die zum größten Zusammenbruch…

  • Der Hype um den Worldcoin – eine gefährliche KI-Kryptowährung, die uns das Grundeinkommen schenken soll

    Der Kurs von Worldcoin (WLD) ist in den vergangenen sieben Tagen um knapp 200 Prozent gestiegen und erreicht heute damit ein neues Allzeithoch, berichtete btc-echo vor drei Tagen. Die sagenhafte Rallye habe aber nur wenig mit eigenen Entwicklungen des Identitätsnetzwerks zu tun, sondern vielmehr mit dem Hype um OpenAI, der Plattform, die ChatGPT an den Start gebracht…

  • Die Lebensmittelmarken kommen wieder

    Bargeld ist Freiheit, doch damit könnte bald Schluss ein. Erste Anwendungen wären die Bürgergeldkarte, die keine Barabhebungen mehr erlaubt. Und die Geschäfte im Umkreis, bei denen eingekauft werden kann, werden ebenfalls fest einprogrammiert. Das Dokument (BSI TR-03179-1) auf der Internetseite des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) lässt die schlimmsten Befürchtungen aufkommen. Das „Digitalgeld“ ist in…

  • Von der Bezahlkarte zur Social Card für alle

    Kürzlich hatten wir den Gedanken zur vielfach umjubelten Bezahlkarte für Flüchtlinge nur konsequent weiter gesponnen, ohne dabei in die Tiefe zu gehen. Diese kleine Nachlässigkeit wurde jetzt durch einen Bericht im Bitcoinblog ausgebessert. Dort verweist man nämlich auf die Firma givve, die die Bezahlkarten gemeinsam mit MasterCard umsetzt. Sie nennen die Karte „Social Card“. Und…

  • #Bargeldabschaffung: Bezahlkarte kommt deutschlandweit erst mal nur für Asylbewerber

    Diese Art der Bargeldabschaffung wird sogar von AfD und FPÖ befürwortet. Die Qualitätsmedien werden nicht müde, über die angeblichen Erfolge zu “berichten”. So seien die ersten Bezahlkarten-Flüchtlinge aus zwei Landkreisen in Thüringen abgereist, wo die Bezahlkarten zuerst erprobt worden sind. Jetzt soll die Bezahlkarte in ganz Deutschland kommen und auch in Österreich interessiert man sich…

  • Trump verspricht: „Mit mir wird es kein digitales Zentralbankengeld (CBDC) geben!“

    Donald Trump ist auf der Überholspur. Obwohl er fleißig TV-Duelle schwänzt, fuhr er bei den Vorwahlen in Iowa ein historisches Ergebnis ein. Seine republikanischen Mitbewerber scheinen chancenlos. In New Hampshire sagte Trump den Plänen zu einem digitalen Dollar den Kampf an. „Das wird es mit mir als Präsident nicht geben.“ Eine digitale Zentralbankwährung würde der…

  • EU schränkt Bargeld-Zahlungen ein und beginnt mit der Überwachung von Kryptowährungen

    Die EU hat sich auf neue Regelungen geeinigt, um Geldwäsche zu bekämpfen. Bargeldtransaktionen über 10.000 Euro werden verboten. Zudem müssen Luxusgüterhändler die Identität ihrer Kunden feststellen und verdächtige Transaktionen den Behörden melden. Diese Maßnahmen sollen Lücken in den nationalen Gesetzen schließen, so die Begründung. Es beginnt mit dem Tracking von „Superreichen“ Die Behörden planen zudem…

  • Blackrock frisst Bitcoins

    Als es losging mit den Bitcoins, tönten die größten Anleger und Banken, es handele sich um Betrug. Dann kaufte J.P. Morgan in großem Stil Bitcoins und nach dem ersten Höhenflug befand sich bereits die Mehrheit aller Bitcoins in den Händen von a few hundred guys. Bitcoin sollte vor allem die Banken überflüssig machen, aber die…