Gruppenvergewaltigung im katholischen Jugendtreff

von

in

Speyer. Im Jugendkeller der Katholischen Jungen Gemeinde (KJG) St. Joseph hat sich während einer Karnevalsfeier für Jugendliche am Freitag offenbar eine Gruppenvergewaltigung ereignet. Bei den drei Tatverdächtigen handelt es sich laut Oberstaatsanwalt Ströber um einen jungen Mann deutsch-kroatischer Abstammung sowie um zwei minderjährige Syrer, berichtet die BILD.

Die spärliche Polizeimeldung

Am Abend des 10.02.2024 soll es zu einem sexuellen Übergriff durch drei Jugendliche/Heranwachsende im Alter von 15 und 19 Jahren zum Nachteil einer 15-Jährigen gekommen sein. Nach ersten Ermittlungen sollen diese auf einer Faschingsfeier sexuelle Handlungen an der Jugendlichen gegen ihren Willen durchgeführt haben.

Bislang konnte das Opfer noch nicht vernommen werden.


Kommentare

7 Antworten zu „Gruppenvergewaltigung im katholischen Jugendtreff“

  1. Die Austauschbevölkerung weiß ganz genau, daß sie hier in Deutschland und der EU über dem Gesetz steht und sie jedwede Straftat gegen die einheimische Bevölkerung begehen darf, ohne dafür zur Rechenschaft gezogen zu werden.

  2. Rumpelstilzchen

    Ich halte es keinesfalls für ausgeschlossen, dass die Kinderficker-Pfaffen bei dieser Tat Schmiere gestanden sind.

    1. Die stehen doch eher auf kleine Jungs.

  3. dr weiss

    der hans franz und josef…was anderes kann ich mir nicht vorstellen… oder… werden asyli-mädchen auch der reihe nach von hansens franzens und josefs vergewaltigt…

  4. Ralf.Michael

    Mein Credo : Heckenschere, Manuell oder Elektro…..Egal !

  5. Rumpelstilzchen

    “Bisher konnte das Opfer noch nicht von der Polizei vernommen werden. Die Jugendliche sei aber bereits ärztlich untersucht worden. Das von der Oberbürgermeisterin Stefanie Seiler (SPD) regierte Speyer ist Mitglied der Aktion „Sicherer Hafen“. Die insgesamt 320 deutschen Städte, die sich auf der Liste vereinen, „sind bereit, mehr Menschen aufzunehmen“, und wollen ein Zeichen setzen gegen die angebliche „europäische Abschottungspolitik”

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2024/gruppenvergewaltigung-bei-katholischem-jugend-karneval/

    “Die Städte sind bereit…”

    Wurde da auch nur ein EINZIGER BÜRGER, der den ganzen Schlamassel bezahlen soll, sowohl mit dem Portemonnaie als auch mit Leib und Leben, dazu vorher befragt ?

  6. dr weiss

    alltag für unsere geladenen gäste -gelle ihr politversager…
    Nordafrikanischer Schwarzfahrer quält Schaffnerin und uriniert auf sie
    Graben-Neudorf, Baden-Württemberg. Unvermittelt griff der vollbärtige nordafrikanische Schwarzfahrer die Zugbegleiterin (57) an. Ein Polizeisprecher: „Er verletzte sie durch Schläge, Tritte und Würgen.“ Der circa 35 Jahre alte Migrant wollte die Frau dazu zwingen, ihn oral zu befriedigen. Zudem forderte er sie auf, „Heil Hitler“ zu rufen. Schließlich soll er auf sein Opfer uriniert haben. Der flüchtige Täter attackierte und verletzte noch zahlreiche weitere Opfer. Weiterlesen auf m.bild.de
    sperrt ihn auf die frauentoilette im bundestag… da hat er die – welche zu seinen dasein beifall klatschen…und teddybärchen aufstellen….