Kategorie: Meldungen

  • Zahl der „Schutzsuchenden“ steigt weiter an

    Zum Jahresende 2023 waren in Deutschland rund 3,17 Millionen Menschen als Schutzsuchende im Ausländerzentralregister (AZR) erfasst. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, stieg die Zahl der registrierten Schutzsuchenden gegenüber dem Vorjahr um etwa 95 000 oder 3 %. Schutzsuchende sind Ausländerinnen und Ausländer, die sich nach Angaben des AZR unter Berufung auf völkerrechtliche, humanitäre oder…

  • Graz: 14-Jährige wollte Ungläubige töten

    Ein 14 Jahre altes Mädchen wollte am Grazer Jakominiplatz ein Blutbad anrichten. Ermittler fanden bei Hausdurchsuchungen Waffen sowie etliche Videos von Enthauptungen. Die Schülerin wollte möglichst viele Ungläubige töten. Das sagt die FPÖ: Die Montenegrinerin hatte bereits Waffen gehortet und im Ausland mit der geplanten Tat geprahlt. „Erneut ist die Steiermark im Zentrum der Auswirkungen…

  • Schwerin: Landtagsabgeordneter der AfD nach brutalem Angriff im Krankenhaus

    Schwerin: Wieder ist ein Mandatsträger auf offener Straße angegriffen worden. Es handelt sich um einen Abgeordneten der AfD, die Polizei nennt jedoch seinen Namen nicht. Nur so viel ist bekannt: In der Nacht war der Politiker mit drei Begleitern in der Altstadt unterwegs und wurde einem Linksextremisten erkannt. Der Angreifer verletzte sein Opfer mit einem…

  • Baum: Unterstützung des Ärztetages gegen das Selbstbestimmungsgesetz und für Kindeswohl

    Im Ergebnis des 128. Deutschen Ärztetages, der Anfang Mai 2024 in Mainz stattfand, verabschiedeten die teilnehmenden Ärzte Deutschlands ein umfangreiches Beschlussprotokoll. In diesem findet man einen Antrag, in dem die Bundesregierung aufgefordert wird, Behandlung einer Geschlechtsdysphorie bei Minderjährigen nur unter Einbezug einer medizinischen und psychiatrischen Diagnostik und Behandlung zu gestatten. Gemeint sind damit, die Behandlung…

  • Reisende sexuell belästigt – Tunesier fällt vor S-Bahn: Arm ab!

    Stuttgart. Erst hat ein junger Mann eine Frau in einer S-Bahn erheblich sexuell belästigt, dann griffen mutige Mitreisende ein und schützten die junge Frau vor dem Tunesier. Als der Zug anhält, verlassen Täter und Helfer die S-Bahn. Es kommt zu einer weiteren Rangelei, bei der der Tunesier vor eine weitere S-Bahn gerät und schwer verletzt…

  • Bremen: Brutaler Straßenbahn – Kopftreter festgenommen

    Am Sonntag war ein 42-Jähriger Mann von einem Mann in einer Straßenbahn durch Tritte gegen seinen Kopf schwer verletzt verletzt worden. Zeugen beschrieben den Täter als ca. 25-jährigen, ca. 180 cm großen, schlanken Schwarzen mit kurzen schwarzen Haaren und braunen Augen. Die Polizei identifizierte im Rahmen der Ermittlungen einen Tatverdächtigen. Spezialeinsatzkräfte konnten den 22-Jährigen am…

  • Wien: Nigerianer richtet Blutbad an

    Wien-Meidling. Im Zuge eines Streits zwischen drei Männern soll ein 30-jähriger nigerianischer Staatsangehöriger aus der Wohnung eines 24-Jährigen gestürmt, danach mit einem Küchenmesser zurückgekehrt und diesen sowie seinen 26-jährigen Bekannten attackiert haben. Beim Eintreffen der Beamten wurde der Tatverdächtige bereits von mehreren Nachbarn in der Wohnung festgehalten. Er wurde vorläufig festgenommen. Die Tatwaffe konnte ebenfalls…

  • Giffey mutmaßlich angegriffen

    Die Polizei vermeldet erst Stunden später, dass die umstrittene Berliner Wirtschaftssenatorin Franziska Giffey angegriffen worden sein soll. Gestern Nachmittag ist die Senatorin für Wirtschaft, Energie und Betriebe bei einem Angriff in Rudow leicht verletzt worden. Nach bisherigen Erkenntnissen wurde Frau Giffey gegen 16.15 Uhr unvermittelt von einem Mann in einer Bibliothek in der Straße Alt-Rudow…

  • Mann in Paderborn totgeprügelt: Zwei Tatverdächtige in Haft, dritter Mann auf der Flucht

    Paderborn – Wie von der Polizei berichtet, starb ein 30-jähriger Paderborner in der Nacht auf Mittwoch, den 01.05.2024, im Verlauf einer Auseinandersetzung mit drei unbekannten Tätern. Zwei der drei Tatverdächtigen stellten sich nach Veröffentlichung der Fahndungsfotos noch in der Nacht von Sonntag auf Montag. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Paderborn erfolgte am 06.05.2024 die Vorführung der…

  • Dortmund: Minderjährige treten 47-jährigen Mann zusammen

    Im Dortmunder Hauptbahnhof haben gestern zwei Jugendliche auf einen am Boden liegenden Mann eingeschlagen und eingetreten. Gegen 21 Uhr hatten Polizisten nach einem Notruf wegen einer Schlägerei zwischen mehreren Personen einen 47-Jährigen stark blutend am Boden liegend aufgefunden. Der Verletzte war ansprechbar und wies augenscheinlich eine Fraktur der Nase auf, berichtet die Polizei weiter. Befragungen…

  • Schleuserbande schmierte SPD-Politiker mit 300.000 Euro

    Eine Bande aus dem Rheinland, die 350 überwiegend vermögende chinesische Staatsangehörige mit falschen Papieren nach Deutschland schleuste, soll einen ehemals führenden SPD-Politiker und Leiter der Stabsstelle Innovation und Wende im Landkreis Düren mit 300.000 Euro in bar geschmiert haben. Im Gegenzug, so der Düsseldorfer Staatsanwalt Julius Sterzel gegenüber dem Kölner Stadt-Anzeiger, soll der Beschuldigte seinen…

  • Nordhorn: Landtagsabgeordneter der AfD angegriffen

    Am Samstag in der Zeit zwischen 08:45 Uhr und 09:15 Uhr kam es in der Lingener Straße zu einer Körperverletzung, berichtet die Polizei. Ein 29-jähriger Mann fuhr zunächst mit einer bisher noch unbekannten weiblichen Person mit einem Boot an einem Infostand der AfD vorbei. Vom Boot aus warfen beide Personen Eier in Richtung des Standes…

  • Paderborn: Totprügler gesucht!

    In der Nacht auf den 1. Mai kam es vor einem Kiosk in der Marienstraße zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen, wie die Polizei berichtet. Ein 30-jähriger Paderborner wurde dabei lebensgefährlich verletzt und verstarb gestern Nachmittag in einer Klinik. Im Zuge der Öffentlichkeitsfahndung erhielten die Ermittler zahlreiche Hinweise auf die Identitäten der abgelichteten Personen, sodass…

  • Schnelldiagnose „psychisch krank“: Messer-Syrer vor Kita gestoppt

    Aschaffenburg. Donnerstagmittag hat ein „offenbar psychisch verwirrter“ Mann einen Polizeieinsatz ausgelöst, berichtet die Polizei. Gegen 10:15 Uhr alarmierte das Personal eines Kindergartens in der Beckerstraße den Polizeinotruf. Anlass hierfür war ein verwirrter Mann im Garten der Kita, der auch ein Messer bei sich führte. Durch die Art und Weise seines Verhaltens verängstige er das Personal…

  • Weidel: FDP-“Wirtschaftswende” ist durchsichtige Wählertäuschung

    Zum Koalitionsstreit über den FDP-Entwurf eines Zwölf-Punkte-Plans für eine “Wirtschaftswende” erklärt die Fraktionsvorsitzende der AfD im Deutschen Bundestag Alice Weidel:  “Die FDP leidet offenkundig an fortgeschrittener politischer Schizophrenie. Im Angesicht des nächsten Wahldebakels stellt sie wieder einmal Teile der fatalen Politik in Frage, die sie zwei Jahre lang als Teil der Ampelkoalition mitgetragen und ermöglicht…